Jugendblasorchester nimmt erfolgreich am Deutschen Orchesterwettbewerb teil

Das Jugendblasorchester des Gymnasiums Stolzenau hat mit „gutem Erfolg“ an dem alle vier Jahre stattfindenden Deutschen Orchesterwettbewerb in Hildesheim teilgenommen. Das aus 70 Mitgliedern bestehende Orchester hatte sich im letzten Jahr beim Landeswettbewerb in Goslar als bestes Orchester in seiner Kategorie für den Bundeswettbewerb qualifiziert.

Es ist es schon eine außergewöhnliche Leistung, dass das Ensemble des Gymnasiums Stolzenau bereits zum dritten Mal in Folge am Bundeswettbewerb teilgenommen hat. In der Kategorie „Symphonisches Jugendblasorchester“ hatten sich nur acht Jugendblasorchester aus dem gesamten Bundesgebiet für diesen hochkarätigen Wettbewerb qualifiziert, bei dem insgesamt 115 Orchester unterschiedlicher Kategorien vertreten waren. Schulische Ensemble waren hier eher die Ausnahme.

Von sehr hohem Niveau war wieder einmal das Pflichtstück „The Age of Aquarius“, an dem bereits viele Orchester im Vorfeld gescheitert waren. Neben dem Wertungsspiel stand natürlich auch die Begegnung mit anderen Musikerinnen und Musikern bzw. das Hören anderer Ensembles auf dem Programm. So wurde gemeinsam ein Konzert des Bundesjazzorchesters im Hildesheimer Theater besucht. Bei herrlichem Sommerwetter gab das Jugendblasorchester des Gymnasiums Stolzenau auf dem Andreasplatz ein einstündiges Konzert. Unter die zahlreichen Zuhörer mischten sich auch Eltern und ehemalige Mitglieder des Orchesters.